2016


Einsatz: Brand Wohnhaus

Einsatz am 17.11.2016 um 17:10 Uhr

"Brand Wohnhaus in Steinkirchen mit Personen in Gefahr" lautete der Einsatz von der Leitstelle Straubing.

In einen Schlafzimmer im 1. OG brach aus ungeklärter Ursache ein Brand aus. Die ersten Atemschutzträger versuchten den Brandhert zu lokalisieren. Zu diesem Zeitpunkt war jedoch kein Brandherd mehr zu erkennen, ausschließlich eine Rauchentwicklung war ersichtlich. Personen waren bei diesem tragischen Geschehniss Gott sei Dank nicht in Gefahr.

Nach Entsorgung der Gegenstände mit hoher Brandlast, die sich im Zimmer mit der vermutlichen Brandquelle befanden, konnten alle Feuerwehren bis auf die FW Steinkirchen abrücken, diese übernahm weiterhin die  Brandwache und die Belüftung des Gebäudes und konnte um ca. 22 Uhr wieder einrücken.

Bedanken möchten wir uns bei der FW Stephansposching, FW Michaelsbuch, FW Loh- Wischlburg, FW Natternberg, FW Plattling, sowie beim Rettungsdienst, der Polizei und den Führungskräften für die Unterstützung.

Einsatz Verkehrsunfall in Steinkirchen

Am 02.10. um 15.10 Uhr wurde unsere Feuerwehr zusammen mit den Kollegen aus Michaelsbuch zu einem Zusammenstoß zweier Autos an der Ortseinfahrt Steinkirchen gerufen. Wir übernahmen die Regelung des Verkehrs. Da es sich lediglich um einen "kleinen" Blechschaden bei den Autos handelte, konnten die beiden alarmierten Einsatzfahrzeuge unseres Patenvereins bald wieder abrücken. Nachdem die Polizei das Geschehen dokumentiert hatte und die Autos endgültig beseitigt wurden, konnten auch unsere Feuerwehrler den Einsatz beenden und ins Trockene zurückkehren.

Brandschutzwoche in Otzing

Brandschutzwoche: Gemeinschaftsübung im KBM-Bereich Kainz: Übungsobjekt war das Evangelisationszentrum in Otzing. Aus dem Nachbarlandkreis beteiligte sich die FF Wallersdorf an der Übung. Mit dabei waren auch das BRK und die UGÖEL. Insgesamt nahmen 225 Einsatzkräfte an der Übung teil.

 

Berich und Foto: KBI Lkr. Deggendorf

Einsatz Schwelbrand in Plattling

Einsatz am Mittwoch, den 24.08.2016 um 10:42 Uhr

 

++ Alarm ++
Brand Industriegebäude in Plattling, Einsatz für die FF Plattling, Pielweichs, Pankofen, Otzing, Michaelsbuch, Steinkirchen, UGÖEL und die Führungskräfte.

 

Einsatz nur für die FF Plattling, andere Einsatzkräfte konnten Einsatz vorzeitig abbrechen. Leichter Schwelbrand am Dachstuhl eines Gebäudes nähe Bahnhof.
Update:
Schwelbrand durch Schweißarbeiten am Dach. Brand wurde mit Schnellangriff durch FF Plattling abgelöscht. Dach wurde abschließend kontrolliert.

 

Quelle: Text und Foto: Kreisbrandinspektion LK Deggendorf / Facebook

Brand Industriegebäude in Plattling

 

Ein Kabelbrand beim Metallveredelungsbetrieb Hatec im Plattlinger Industriegebiet (Landkreis Deggendorf) hat eine Großeinsatz der Feuerwehren am frühen Samstagabend ausgelöst. Gegen 18 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden, nachdem der Hausmeister des Betriebes im Kellergeschoss starken Rauch entdeckt hatte.

In dem Keller war es zu einem Kabelbrand gekommen, eine größere Fläche stand in Vollbrand. Die angerückten Feuerwehren brachten den Brand schnell unter Kontrolle. In dem Kellergeschoss des galvanischen Betriebs werden Chemikalien gelagert, die zum Teil ausgelaufen sind. Das Wasserwirtschaftsamt ist informiert, Gefahr für das Grundwasser oder die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt. Giftstoffe traten nicht aus. Verletzt wurde niemand. Die ausgelaufenen Chemikalien müssen nun fachgerecht entsorgt werden.

 

Die Feuerwehren aus Plattling, Pankofen, Michaelsbuch, Pielweichs, Steinkirchen und Otzing waren im Einsatz.

 

Quelle: PNP/ Foto: Kreisbrandinspektion DEG

 

+++Einsatz für FF Steinkirchen+++

Gestern gegen 17.45 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu diesem Einsatz alarmiert. Während unsere Atemschutzträger zusammen mit der FFW Michaelsbuch im bzw. am Gebäude im Einsatz waren, sperrten die restlichen Feuerwehrmänner und -frauen einen Zufahrtsweg zur Einsatzstelle ab.

 

 

 

Unwetter

Einsatz am Samstag, den 25.06.2016 um 20:12 Uhr

Durch das Unwetter am Samstagabend wurden in unserem Schutzgebiet mehrere Bäume entwurzelt oder brachen ab.

Besonders schwer hatte das Unwetter in Bergham im Vereinsgelände gewüsstet.

Ein großer Ast eines Baumes brach ab und hatte einen abgestellten Pkw beschädigt, zum Glück befanden sich in diesem Auto keine Personen.

Die FF Steinkirchen entfernte abgebrochene Äste und Bäume, und übernahm das Säubern der Fahrbahnen  und konnte nach ca. 1. Std wieder einrücken.

LKW im Graben

Einsatz am Montag, den 13.06.2016 um 12:59 Uhr.

Ein mit Kies geladener Lkw, der auf der DEG 4 Richtung Steinkirchen unterwegs war, kam bei Fehmbach von der Fahrbahn ab und verlierte darauf hin die Kontrolle über sein Fahrzeug, der Lkw kippte auf die rechte Seite um. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte den umgekippten Lkw eigenständig verlassen.

Zur Bergung musste eine Kranfirma angefordert werden.

Die Feuerwehr Steinkirchen übernahm die Verkehrslenkung, sowie die Reinigung der Fahrbahn und das Verhindern von auslaufenden Kraftstoffen.

 

 

 

Unwetter

Mittwoch, 1.06.2016 am frühen Nachmittag bricht über Steinkirchen ein Gewitter mit sehr starkem Regen ein.

Fünf Grundstückbesitzer in der Dorfsrtaße wurden von einem nahe und höher liegendem Feld in dem sich viel Wasser sammelte, durch eine Schlammlawine überrascht.

Es viel auf kürzeste Zeit so viel Regen das sich das Feld in einen Fluss verwandelte und auf die Dorfstraße lief, ca 70 - 100 m lang war die Verwüstung die auch durch Gärten, Hofeinfahrten und Gartenhäuser lief. Eine betroffene Anwohnerin aus Steinkirchen meldete die Katastrophe sofort telefonisch dem 1. Kommandanten Norbert Retzer, der sofort an der Einsatzstelle mit einem weiterem Kammeraden war um sich die Schäden anzusehen und handeln zu können. Nicht nur die FF Steinkirchen, auch Nachbarn und Freunde halfen den Geschädigten, die sehr froh darüber waren.

 

Einsatz nummer 2.

Kurz vor dem Einsatz in der Dorfstr. hatte sich auf der DEG 4 ein kleiner Unfall mit einem Pkw ereignet. Eine Frau die Richtung Stephansposching unterwegs war wurde durch das Unwetter überrascht. Wasser und Schlamm überquerten die Kreisstraße an der tiefsten Stelle . In dieser kleinen Kurve schleuderte es die Pkw Fahrerin in ein angrenzentes Feld, die unverletzte Pkw Fahrerin kam mit einem Schock davon und ist wohl auf.  Die FF Steinkirchen sicherte daraufhin die gefährliche Stelle ab.

 

Verkehrsunfall

Am 26.05.2016 um 16:19 Uhr ereignete sich auf der Kreuzung bei Steinkirchen  ein Verkehrsunfall.

Eine Frau die mit ihrem Auto von Michaelsbuch kam, wollte auf die Kreisstraße DEG 4 abbiegen und übersah dabei eine Motorradfahrerin, die von Stephansposching Richtung Deggendorf unterwegs war.

Die junge Motorradfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitg bremsen, geschweige den ausweichen und fuhr dem Pkw in die Fahrerseite. Das Auto zog die Motorradfahrerin aus unerklärlichen Gründen ca. 20 m - 30 m weiter in die Dorfstraße in Steinkirchen hinein.

Die Motorradfahrerin kam anschließend zum liegen, war ansprechbar wurde jedoch zur weiteren Abklärung und Versorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankhaus geflogen.

Die PKW Fahrerin wurde im Rettungswagen versorgt und ist den Umständen entsprechend wohl auf.

Feuerwehr Steinkirchen hat den Verkehr geregelt und die Reinigung der Fahrbahn übernommen.

 

Leistungsprüfung 2016

Am vergangenen Samstag fand bei der Asphaltmischanlage die Leistungsprüfung der FFW Steinkirchen statt. In drei Gruppen wurde die Prüfung durchgeführt, bei der mit Wasser aus dem benachbarten Weiher von jedem der Trupps ein Eimer umgespritzt werden musste. Alle drei Gruppen lösten die Aufgabe klar innerhalb der vorgegebenen 240 Sekunden ohne Fehlerpunkte. Somit dürfen wir folgenden Mitgliedern unserer Feuerwehr zur jeweiligen Stufe gratulieren:

 

Bronze:
Magdalena Treitmeier
Christopher Beresch
Christian Bugl

Silber:
Franziska Schwitz
Julia Putz
Simone Lang
Johanna Sturm
Kathrin Sturm
Marina Retzer
Dominic Hartmann
Michael Bugl
Tobias Retzer

Gold:
Thomas Schrimpf

Gold-Grün:
Florian Billmaier
Simon Hartmann
Sebastian Schober
Christian Stutz

Gold-Rot:
Daniel Hartl
Robert Gritsch

 

Außerdem geht ein großer Dank an die Ausbilder Norbert Retzer, Karl Svojka und Robert Gritsch!

40 Jahre Maifest

Am heutigen Tag war eine Abordnung unserer Feuerwehr beim Fest 40 Jahre Maifest Uttenhofen der Dorfgemeinschaft Uttenhofen vertreten. Ab 10 Uhr trafen die Vereine ein und ab 11 Uhr wurde der Irlbacher Stammtisch des Radiosenders Radio AWN live aus dem Festzelt übertragen. Leider spielte das Wetter nicht die ganze Zeit mit, jedoch war die Stimmung trotzdem super! Von der FFW Steinkirchen nochmal Glückwunsch zum 40 Jährigen, wir sehen uns auch die nächsten Jahre wieder!

Atemschutzübung mit THW Deggendorf


Insgesamt sechs Atemschutzträger der FFW Steinkirchen folgten am vergangenen Donnerstag der Einladung des THWs Deggendorf zu einer gemeinsamen Übung am Plattlinger Wasserturm. Nach dem Ausrüsten wurden Trupps aus je einem THWler und einem Feuerwehrler gebildet. Nach zahlreichen Treppenstufen musste zuerst jeder Atemschutzträger ein Puzzle zusammenbauen und konnte sich so ein wenig vom anstrengenden Aufstieg erholen. Anschließend folgte in den Räumlichkeiten auf ca. 40 m Höhe eine Personensuche. Die Atemschutzträger der Feuerwehr hatten dabei die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit den Digitalfunkgeräten des THWs zu sammeln. Die Feuerwehr Steinkirchen bedankt sich beim THW für die Einladung zu dieser anstrengenden und sehr lehrreichen Übung.

Jahreshauptversammlung 2016

Am vergangenen Samstag fand im Schützenheim in Steinkirchen die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Steinkirchen statt. Nachdem bereits um 17 Uhr in Michaelsbuch bei einem Gottesdienst den Verstorbenen gedacht wurde, begrüßte um 20 Uhr der Vorsitzende Josef Stutz die 67 anwesenden Mitglieder der Feuerwehr sowie den Kreisbrandmeister Jürgen Kainz, die Ehrenmitglieder und die anwesenden Gemeinderäte. Er dankte außerdem dem Schützenverein Steinkirchen für die Bewirtung. Anschließend informierte er über die aktuellen Mitgliederzahlen. Derzeit zählt die FFW 54 Passive, 26 Ehrenmitglieder, 17 Jugendfeuerwehrler und 72 Aktive.
 
Der nächste Punkt der Tagesordnung waren die Berichte des Kommandanten und der Fachwarte. Zunächst informierte der 1. Kommandant Norbert Retzer über die zahlreichen Übungen, die Lehrgänge, die getätigten Anschaffungen sowie über die sechs Einsätze im vergangenen Jahr. Er übergab das Wort an den Funk-Fachwart Karl Svojka, der über die Aktivitäten der 30 Funker der Feuerwehr informierte. Nach ihm übernahm Jugendwart Franz Hartmann das Wort, der den 7 Jungen und den 10 Mädchen in der Jugendfeuerwehr für ihr Engagement dankte. Nach ihm sprach Atemschutzwart Marco Hiendl über die Übungen der neun Atemschutzträger.
 
Anschließend ergriff erneut Retzer das Wort und wies auf die Termine 2016 hin, unter anderem auf die Gelegenheit für alle Anwohner am 07.05. am Feuerwehrhaus die privaten Feuerlöscher überprüfen zu lassen. Außerdem dankte er den Führungskräften der Feuerwehr im Landkreis sowie der Jugend und den Aktiven, auf die man sich bei Übungen und Einsätzen immer verlassen könne.
 
Diesen Dank griff auch der erste Vorsitzende Stutz wieder auf und gab zusammen mit Schriftführer und Kassenwart einen Rückblick über das Vereinsleben der Feuerwehr.
 
Auf der Tagesordnung stand anschließend die Wahl einer Frauenvertreterin. Dieses Amt wird nun von Kathrin Sturm ausgeführt.
 
Anschließend wurden Ludwig Putz, Silvester Kilger und Günther Schreiber für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.
 
Nach der Ehrung lobte der zweite Bürgermeister den Zusammenhalt der Mitglieder, die Zusammenarbeit mit den anderen Gemeindefeuerwehren und die großartige Jugendarbeit.
 
Diesen Punkt nahm Kreisbrandmeister Kainz auf und bedankte sich außerdem dafür, dass man sich auf die FFW Steinkirchen immer verlassen könne. Er bat anschließend die Jugend am Ball zu bleiben und sich in der Feuerwehr weiter zu bilden.
 
Anschließend ließ man den Abend bei Essen und Trinken noch gemütlich ausklingen.
 

Einsatz: Zimmerbrand

Samstag, den 16.01.2016 um 16:59 Uhr wurde die FF Steinkirchen zu einem Zimmerbrand nach Stephansposching alarmiert. Während der Anfahrt, wurde das Feuer durch die FF Stephansposching bereits gelöscht. Somit konnten die Kammeraden/ innen wieder zurück in das Gerätehaus einrücken.

 

Am Einsatz beteiligt waren:

 

 FF Stephansposching 48/1

         FF Loh- Wischlburg 44/1

  FF Steinkirchen 44/1

  FF Plattling 30 /1 und 61/1

  FF Irlbach 47/1

  FF Straßkirchen 40/1

 

 

1. Neujahranblas- Party

Die 1. Neujahranblas-Party Ein voller Erfolg war am Samstag 2.1.16 die 1. Neujahranblas- Party, ca 130 feierfreudige von jung bis alt hatten bis in den frühen Morgenstunden ihren Spaß.

Jedoch um 19:52 Uhr wurden die Kammeraden der FF Steinkirchen durch einen Einsatz in Plattling überrascht (wie berichtet).

Die Partyband "die4Lustigen3" heizte den Gästen ordenlich ein, die Tanzfläche war stehts gefüllt. Auch an der Bar wurde jung und alt bestens versorgt, zum Essen gab es Gulaschsuppe und Schnitzelsemmel, die Fam. Obermeier aus Wischlburg zubereitet hat.

1.Vorsitzener Josef Stutz war mit seiner "Jungen Truppe" sehr zufrieden, die das meiste dieser Veranstalung organisierte und auf die Beine gestellt hat.

Ein großes Dankeschön gilt allen fleißigen Helfer, an Fam. Obermeier und natürlich den 4Lustigen3.

 

mehr Fotos unter Bilder:

 

Brand Molkerei in Plattling

Samstag, den 2.1.2016 um 19:52 Uhr wurde die FF Steinkirchen zu einem Brand nach Plattling gerufen.
Ein Großaufgebot von Feuerwehren wurde daraufhin alamiert.
Es stellte sich zum Glück "nur" als einen Schwelbrand heraus, die durch einer defekten Maschine verursacht wurde,die mit geringen Mengen an Wasser gelösch wurde.

Mit leistungstarkem Lüfter wurde das Gebäude vom Rauch befreid.